Blog
  • Main page
20
04
2021
FitWins Eingangsbereich dein Fitnessstudio in 32469 Petershagen - Lahde

Update Mitgliedsbeiträge

By Rene 0

Liebe Mitglieder des Fit Wins,
Leider sind mir als Inhaber einige Gerüchte über den weiteren Verbleib meines Fitnessstudios zu Ohren gekommen, die mich persönlich stark betroffen machen.
Als dass es nicht schon traurig genug sei, dass Corona für viele Betriebe eine extreme Herausforderung darstellt, wird auch noch schlechte Publicity betrieben. Nun mehr als sieben Jahre betreibe ich das Fitnessstudio in Lahde/Petershagen mit viel Aufwand, Ehrgeiz und Liebe.Ständige Verbesserungen erfolgten in jedem Jahr in großem Maße. Nur durch eurer Unterstützung waren diese großen Schritte immer wieder machbar und umsetzbar.
Corona war und ist immer noch aktuell ein riesen Dorn im Auge der Fitnessbranche und so langsam geht uns die Hoffnung und auch die Puste aus. Diese verschissene Regierung bekommt es nicht hin adäquate Lösungen zu definieren, geschweige gezielte Maßnahmen so umzusetzen, das jeder die Chance hat unter diesen Auflagen zu wirtschaften. So oft standen wir kurz vor der Wiedereröffnung um dann unter allen Mühen der Umsetzung und der Vorbereitung wieder die Tür vor der Nase zugeschlagen zu bekommen. Wir haben stetig nach den Angaben der Verfügung gearbeitet und uns bemüht in jeglicher Form lösungsorientierte Maßnahmen zu treffen immer in Übereinstimmung mit den Gesetzen. Solidarität sollten wir walten lassen, so die Ansprache der Bundesregierung. Leider war diese aber nicht so solidarisch gegenüber unseren Betrieben wie publiziert.Nur mit euch als Mitglieder konnten wir es schaffen soweit zu kommen wo wir jetzt sind, wir können uns nur abermals tausendfach bedanken. Für mich ganz persönlich ist es eine Zeit der Fassungslosigkeit, des Horrors und der vollkommenden Ohnmacht und ich möchte behaupten, dass ich in diesem Moment vielen in der Fitnessbranche aus der Seele spreche.
Meine Entscheidung, dass wir im April keine Buchungen mehr vornehmen ist eine klare Entscheidung gegen die Politik und den Staat, letzterem können wir nicht mehr vertrauen. Deren Vorhersagen sind willkürlich und unausgeglichen, geschweige das solidarische Hilfemaßnahmen konkret zu spüren sind.Somit hat das Fitnessstudio sich entschieden nicht Teil dieses Problems zu werden, denn es geht mittlerweile vielen Betrieben und dessen Angehörigen und deren Familien & Freunden schlecht. Darum möchten wir mit unseren Monatsbeiträgen nicht zusätzlich belasten und nehmen Abstand von dieser „Demokratie“ und versuchen auch Euch zu unterstützen in dieser schwierigen Zeit. Für mich persönlich ist es klar diese Last nicht weiter auf meinen Schultern tragen zu wollen, denn nur mit Euch können wir das schaffen. Somit verbleibe ich mit herzlichen und sportlichen Grüßen an alle Mitglieder in der tiefen Hoffnung, dass sich bald etwas ändert.Wir bleiben euch erhalten so lange es uns möglich ist, so schnell geben wir nicht auf!
Bleibt tapfer und zuversichtlich, Inh. Christian

author: Rene